From Innovations
to Solutions.

SAP Master Data Governance

SAP bietet mit ihrem aktuellen Produkt SAP MDG (Master Data Governance) ein integriertes Datenmanagementtool zur Pflege, Validierung und Verteilung von Stammdaten an. Innerhalb der SAP Business Suite ist dies hochkompatibel mit Ihrem SAP ERP System. Die Integration in das SAP ERP System beschleunigt den Pflegeprozess, führt zu einer enormen Verbesserung Ihrer Stammdatenqualität und gewährleistet die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen u.a. durch eine Wiederverwendung der im ERP bereits bestehenden Prüfungen. Zudem ermöglichen automatisierte Workflows in SAP MDG eine Stabilisierung und Beschleunigung der Pflege- und Geschäftsprozesse.

Warum SAP MDG für Sie interessant ist

Aufgrund der Masse an Stammdaten von bis zu 1 Million Stammdatensätze pro Objekt stehen Unternehmen mit zunehmender Größe und Internationalisierung vor der Herausforderung, ein optimiertes Stammdatenmanagement zu betreiben. Korrekte und zuverlässige Stammdaten bilden die Grundlage für sämtliche Geschäftsprozesse. Unstimmigkeiten in Zahlungsbedingungen, Kundenadressen oder Gefahrgutinformationen können starke Verzögerungen in Geschäftsprozessen (z.B. Begleichung von Rechnungen, fehlerhafte Lieferungen, etc.) verursachen oder sogar dazu führen, dass ganze Warenlieferungen ihren Bestimmungsort nicht erreichen. Dies birgt nicht nur ein enormes finanzielles Risiko für Unternehmen, sondern erhöht auch die Gefahr, aufgrund inkonsistenter Daten falsche unternehmerische Entscheidungen zu treffen.

Die Komplexität eines Unternehmens spiegelt sich in den Stammdaten und ihrer Governance wider:

Die Stammdatenpflege erfolgt im Unternehmen überwiegend in heterogenen Systemlandschaften auf globaler und lokaler Ebene, wie die Studie „Ganzheitliches Stammdatenmanagement“ der Camelot Management Consultants AG (Oktober 2011) belegt. Daten werden global angelegt und gepflegt und um lokale Ausprägungen angereichert. Dazu kommt, dass die Unterstützung des Pflegeprozesses durch automatisierte Workflows bisher nicht vollständig, sondern vornehmlich im Bereich Material-Stammdatenpflege durchgesetzt worden ist. Lieferanten-, Kunden- sowie Finanzstammdaten blieben davon eher unberührt, wobei auch hier großes Optimierungspotential vorhanden ist.

Mit SAP MDG können Sie sich diesen Herausforderungen stellen und Ihre gesamten Stammdatenprozesse einheitlich und automatisiert steuern.

Vorteile und Nutzen durch den Einsatz von SAP MDG auf einen Blick

  • Wiederverwendung individueller, vorhandener SAP-Funktionalitäten und Datenstrukturen
  • Verwendung der Standard SAP ERP Prüfungen
  • Erweiterbarkeit und Anpassung auf kundenspezifische Anforderungen
  • Oberflächen sind anpassbar, konfigurierbar und personalisierbar mit Hilfe des Floorplan Managers (ABAP Webdynpro basiert)
  • Regelbasierter Workflow ist über BRFplus integriert, schnell und individuell anpassbar und ermöglicht eine automatisierte Workflowsteuerung z.B. mit einfachem 4-Augen-Prinzip
  • Zentrale Generierung und Pflege der Stammdaten
  • Harmonisierung und Konsolidierung der Daten in heterogenen Systemlandschaften
  • Einhaltung von Compliance-Anforderungen
  • Transparenz über den Einfluss von Stammdaten auf Geschäftsprozesse
  • Transparenz über Verantwortlichkeiten im Bereich Stammdatenpflege

  

   

Als kompetenter Partner bei der Beratung und Implementierung von SAP MDG unterstützt Sie Camelot ITLab bei der Konsolidierung, Harmonisierung und Verwaltung Ihrer Finanz-, Material- und Kundenstammdaten. Wir helfen Ihnen bei der Auswahl einer passgenauen Lösung durch Analyse und Bewertung Ihrer aktuellen Systemlandschaft und Organisationsstruktur. Anschließend erstellen wir nach den gemeinsam definierten Anforderungen und Spezifikationen ein entsprechendes IT-Design und setzen es nachhaltig um. Je nachdem, in welchem Stammdatenbereich Sie Ihr Optimierungspotential mit Hilfe von SAP MDG ausschöpfen möchten, erfahren Sie mehr auf den folgenden Seiten:

Kontakt

Master Data

Telefon +49 621 86298-800
Mail

Downloads

Artikel zum Thema
Download (PDF 0,23 MB)

Kunden

LEAN SCM